Chemical Check - European Office for Safety and Health

Biozide / behandelte Waren

Die neue Biozid-Verordnung (EU) 528/2012 ist seit dem 01. September 2013 verbindlich anzuwenden. Sie ersetzt die bisherige Biozid-Richtlinie 98/8/EG. Gegenüber der bisherigen haben sich dabei verschiedene Änderungen ergeben, z.B. gibt es jetzt die Möglichkeit einer Unionszulassung von Biozid-Produkten oder Zulassung von Biozid-Produktfamilien. Es werden außerdem mit Biozid-Produkten behandelte Waren erfasst und geregelt.

Behandelte Waren werden definiert als Stoffe, Gemische oder Erzeugnisse, die mit einem oder mehreren Biozidprodukten behandelt wurden oder denen ein oder mehrere Biozidprodukte absichtlich zugesetzt wurden.

  • Sie haben Biozidprodukte in Ihrem Produktportfolio?
  • Sie benötigen eine nationale Notifizierung/Registrierung/Autorisierung?
  • Der/die biozide(n) Wirkstoff(e) in Ihrem Produkt wurde(n) bereits in einem der Anhänge I oder IA ausgenommen oder nach Biozid-Verordnung genehmigt?
  • Sie haben behandelte Waren in Ihrem Portfolio?
  • Sie sind nicht sicher, ob Ihr Produkt ein Biozid-Produkt oder eine behandelte Ware ist?
  • Sie sind nicht sicher, ob Ihr Produkt ein Medizinprodukt oder Arzneimittel ist?


Enthält Ihr Produkt biozide Wirkstoffe, die noch nicht in die Anhänge I oder IA der bisherigen Richtlinie 98/8/EG oder in die Unionsliste aufgenommen wurden? Solange gelten für die Vermarktung die nationalen Bestimmungen des jeweiligen Mitgliedsstaates, in dem das Produkt auf dem Markt gebracht wird.

Die Biozid-Verordnung (EU) 528/2012 finden Sie hier.

Weitere Informationen der European Chemicals Agency: Wirkstofflieferanten (Art.95)
http://echa.europa.eu/de/information-on-chemicals/active-substance-suppliers

Das Team der Chemical Check GmbH steht Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Copyright © Chemical Check

ImpressumDatenschutz