Chemical Check - European Office for Safety and Health

Definition CLP/GHS

Im Gefahrstoffrecht sind als Schlagwörter präsent

  • CLP - "Classification Labelling and Packaging of substances and mixtures" / Verordnung (EU) 1272/2008
  • GHS - "Global Harmonized System" /  UN-GHS

Was bedeuten diese Begriffe? Wie unterscheiden sie sich?

CLP - "Classification Labelling and Packaging of substances and mixtures" / Verordnung (EU) 1272/2008

CLP ist die europäische Umsetzung des UN-GHS. Es wurden auf der einen Seite nicht alle Teile des UN-GHS übernommen, auf der anderen Seite gibt es europäische Zusatzvorschriften, die nicht Bestandteil des UN-GHS sind. Mit CLP werden die bisherigen Symbole auf orangem Hintergrund und die dazugehörigen Gefahrenbezeichnung wie z.B. "Reizend" ersetzt.
Neu sind Piktogramme in Form von Rauten mit roten Rahmen. Alle Piktogramme können unter http://www.unece.org/trans/danger/publi/ghs/pictograms.html in verschiedenen Formaten abgerufen werden. Die bisherigen R-Sätze werden durch sogenannte H-Sätze (Hazard Statements) und die bisherigen S-Sätze durch P-Sätze (Precautionary Statements) ersetzt. Es gibt nur noch zwei Signalworte - "Achtung" und "Gefahr".

GHS - "Global Harmonized System"

GHS steht für das Einstufungs- und Kennzeichnungssystem der UN. Es ist weltweit die Basis der Einstufung und Kennzeichnung von Gemischen und Stoffen. Je nach Land oder Region sind bestimmte Teile des UN-GHS erweitert oder weggelassen worden. D.h. es gibt eine weltweite Basis - aber mit jeweils nationalen oder regionalen Besonderheiten.

Copyright © Chemical Check

ImpressumDatenschutz